Erstellen Sie Ihre Reise

Fordern Sie in wenigen Minuten ein Angebot für eine 100 % maßgeschneiderte Reise an!

Vietnam komplette Rundreise 18 Tage

Ändern Sie diese Tour nach Ihren Wünschen, indem Sie sie hinzufügen

Jeden Tag, an dem das wunderschöne Vietnam von Nord nach Süd erkunden wird, bringt uns unterschiedliche Erfahrungen:

- erstaunliches Nordvietnam mit natürlichen Landschaften.

- antikes Zentralvietnam mit kulturellen Stätten.

- vielfaltiges Südvietnam mit hektischer Stadt und ländlichen friedlichen Dörfern.

 
Support

Unser Reiseberater steht Ihnen immer zur Verfügung, um diese Reise zu personalisieren

Fotos

Detailliertes Programm

Tag 1

Bei Ankunft am Flughafen Noi Bai werden wir von unserem Reiseleiter herzlich begrüßt und zum Hotel gebracht. Als Erstes erkunden wir die Stadt auf eigene Faust oder einfach relaxen nach einem langen Flug.

Übernachtung in Hanoi.

 
Dia 2

Nach dem Frühstück werden wir von unserem deutschprachigen Reiseleiter für eine ganztägige Tour durch Hanoi abgeholt. Hanoi ist eine Mischung aus Moderne, Geheimnis und Charme vergangener Jahrhunderte. Es bietet einen Hauch von Eleganz und Harmonie mit der Natur. Die heutige Besichtigung beginnt mit einem Besuch des Ba Dinh Platzes, um das Mausoleum von Ho Chi Minh zu besichtigen, dann besuchen wir dann den Präsidentenpalast, ein Haus auf Stelzen und eine Pagode mit einer Säule (lokal bekannt als Chua Mot Cot), die ursprünglich 1040 n. Chr stammte. Danach gehen wir entlang den Ufer des Westsees spazieren, um die Tran Quoc Pagode und den Quan Thanh Tempel zu besuchen, bevor wir die Spezialitäten im lokalen Restaurant zum Mittagessen genießen. Nachmittags besuchen wir Van Mieu oder den Literaturtempel, der aus dem Jahr 1070 stammte und dem Konfuziuskult gewidmet ist, weiterhin ist das Nationalmuseum für vietnamesische Geschichte. In diesem architektonisch beeindruckenden Museum befand sich früher die École Française d'Extrême Orient. Das Museum bewahrt Bronzen aus der Dong Son Kultur (3. Jahrhundert v. Chr. Bis 3. Jahrhundert n. Chr.), Hindu-Statuen aus dem Khmer- und Champa-Königreich, Schmuck aus dem kaiserlichen Vietnam sowie Ausstellungen zur französischen Besatzung und zur Kommunistischen Partei. 

Als nächstes besuchen wir das nahe gelegene Hanoi Opera House und den wunderschönen Hoan Kiem See, der als See des restaurierten Schwertes bekannt ist. Später ist die Radtour durch die Altstadt Hanoi, ein Netzwerk von engen Gassen und Ladenhäusern, die auch als "Hanoi 36 Gassen" bekannt sind. Dies ist ein wunderbarer Ort, um das lokale Leben zu beobachten und Gegenstände von Stoffen über Kunsthandwerk bis hin zu exotischen Medikamenten zu lesen. Anschliessend genießen wir das Wasserpuppenspiel.

Übernachtung in Hanoi.

 
Dia 3

Abfahrt für ca. 2 Stunden zur Parfümpagode. Genießen wir eine Bootsfahrt auf dem Yen-Strom (Schwalbenstrom) und besuchen wir den Trinh-Tempel, bevor wir am Ben Duc aussteigen. Es folgt eine kurze Wanderung zur Thien Tru Pagode. Mit dem Elektrokabel auf den Berggipfel fahren, um die Pagode in der Huong Tich Grotte zu besuchen, wo oft Menschen kommen, um für Gesundheit, Glück usw. zu beten.

Wir kehren dann zu Fuß zum Mittagessen in die Thien Tru Pagode zurück. Nach dem Mittagessen rudern wir zurück zum Yen-Bootskai und machen eine kurze Pause in Van Phuc - einem traditionellen Seidendorf für Kunsthandwerk. Und dann kehren nach Hanoi für die Lang Toi (My Village) Show zurück, die in Hanoi einzigartig ist, erleben wir ein poetisches Porträt des vietnamesischen Dorflebens auf der Bühne in der Sprache eines atemberaubenden Bambuskreises. 

Übernachtung in Hanoi.

 
Dia 4

Nach dem Frühstück nehmen wir einen frühen Bus nach Sapa und genießen wir eine kurze Autofahrt von Sa Pa zum Dorf Cat Cat, in dem eine Gemeinschaft von Hmong-Angehörigen ethnischer Minderheiten lebt. Das Dorf ist als Kulturstätte bekannt, da viele Traditionen und Bräuche der Black Hmong bis heute erhalten sind. Das traditionelle Handwerk der Brokatherstellung sowie des Silber- und Bronzeschmieds wird noch heute von den Dorfbewohnern nach zahlreichen Generationen ihrer Vorfahren praktiziert. Wir können die Hmong-Frauen an ihren Webstühlen besuchen, die Stoffe weben, die später mit Saft aus Blättern für die gewünschte Färbung gefärbt werden.

Als nächstes führt uns das Spaziergang durch das Dorf zum Wasserfall Tien Sa (Silberner Wasserfall), wo seit 1920 ein in Frankreich gebautes Wasserkraftwerk in Betrieb ist. Verlassen wir das Dorf Cat Cat und wandern wir auf einem gewundenen Feldweg am Berg entlang eines kleinen Flusses in einer ruhigen Umgebung von hügeligem Land mit terraswirrten Reisfeldern. Ankunft im Dorf Y Linh Ho, einer weiteren Hmong-Residenz, die durch einfache Häuser aus Bambus und Lehm gekennzeichnet ist. Gehen wir langsam umher, um die Dorfbewohner in aufwändigen silbernen Kleidern und Leggings zu beobachten und mit ihnen zu interagieren. Zurück ins Zentrum von Sapa zum Check-in.

Übernachtung in Sapa.

 
Dia 5

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir zum Dorf Lao Chai (bedeutet im lokalen Dialekt "altes Dorf"). Es ist Zeit für uns, die Familien vor Ort zu besuchen, die Erklärung des Reiseleiters über die lokale Kultur zu hören: wie wir leben, wie das traditionelle Haus gebaut wird und wie man Kleidung herstellt oder wie man eine Krankheit behandelt. Halten wir zum Mittagessen an. Das Mittagessen wird in einem lokalen Erfrischungsrestaurants am Flussufer serviert.

Am Nachmittag verlassen wir Lao Chai und fahren weiter zum Dorf Ta Van, der Residenz der Giay. Hier hören wir die Erzählung von ihrem Leben, genießen wir grünen Tee und lernen wir die Unterschiede ihrer Kultur zu den anderen Bergvölkern kennen, auch wenn wir nahe beieinander leben. Schließlich fahren wir zurück zum Hotel.

Übernachtung in Sapa.

 
Dia 6

Am frühen Morgen fahren wir zum Markt Bac Ha, dem farbenfrohsten Markt im Nordwesten Vietnams, auf dem wir verschiedene ethnische Minderheiten treffen können. Nicht nur zum Handel eingeladen zu werden, wir werden auch Reiswein genießen, neue Feunde treffen und Freundschaften im Markt machen. Zu Mittag essen wir in einem lokalen Restaurant und dann machen wir eine Wanderung zu einigen Blumendörfern der Hmong, Tays und Phu La. Rückkehr nach Lao Cai für den Nachtzug zurück nach Hanoi.

Übernachtung im Zug.

Dia 7

Am frühen Morgen kommen wir in Ha Noi an. Dann haben wir einige Stunde, im Hotel sich zu erholen und zu frühstücken. Danach bringt unser deutschprachiger Reiseleiter uns in die Ha Long Bucht, die seit 1994 zum UNESCO Welnaturerbe gehört. Diese Fahrt dauert zirka 4 Stunden, trotz auf dem Weg haben wir viele Chancen, Reisfelder und schöne nördliche Landschaften zu beobachten oder fotografieren. Mit der herzlichen Begrüßung am Pier starten wir die ersten Erinnerungen mit diesem wunderbaren Ort in 3 Tagen – 2 Nächte Schifffahrt. Zunächst steigen wir in die Dschunke ein, um ein köstliches Mittagessen zu genießen, während wir in der Bucht von Bai Tu Long fahren und die faszinierenden Felsformationen in der Bucht bewundern. 

Nachmittags besichtigen wir Thien Canh Son Höhle mit vielen interessanten Stalaktiten und Stalagmiten in verschiedenen erstaunlichen Formen. Nach etwa einer halben Stunde Besuch kehren wir zum Tender und dann zum Boot zurück. Dann nehmen wir am Sonnenbad teil und genießen wir das Schwimmen im kristallklaren Wasser. Als Nächstes nehmen wir viele Attivitäten teil, z.B: am Kochkurs unseres Küchenchefs, Schach spielen, sich entspannen oder fotografieren an dem schönen Ort. Zu Abend wird ein vietnamesisches Set-Menü Abendessen serviert, dann nehmen wir uns etwas Zeit, um an der Bar zu plaudern oder nachts zu angeln.

Übernachtung auf der Dschunke.

 
Dia 8

Nach einem leichten Frühstück ist der Transfer zum Tagesausflug, um mehr über Bai Tu Long Bucht zu erfahren und nach Vung Ha zu fahren. Bei Ankunft in Vung Ha, entdecken wir den geologischen Park Vung Ha mit dem Kajak und genießen wir den Panoramablick auf die Bucht von Bai Tu Long mit tausenden kleinen Inseln. Hier können wir uns am Privatstrand Vung Ha entspannen, sonnenbaden und schwimmen. Mittagessen auf dem Boot in einer romantischen Gegend der Bai Tu Long Bucht. Nachmittags werden wir das Gebiet Be Ong Dau mit dem Kajak entdecken. Wir werden einen riesigen See erkunden, der von Bergen umgeben ist. Fahren wir zurück zum Boot, dann nach Cong Do für Übernachtung. Es wird ein vietnamesisches Abendessen serviert. Nehmen wir uns etwas Zeit, um sich an der Bar zu unterhalten oder nachts zu angeln. 

Übernachtung auf der Dschunke.

 
Dia 9

Nach dem Frühstücken genießen wir den Sonnenaufgang in der Bucht. Danach besuchen wir das schwimmende Dorf Vung Vieng. Tauchen wir nicht nur in die ruhige und friedliche Atmosphäre ein, sondern auch eine Stunde lang mit einem kleinen Bambusboot von den felsigen Bergen in das alte Dorf umgeben. Kehren wir dann zur Kreuzfahrt zurück, um sich zu entspannen. Nach einer Stunde im schwimmenden Dorf kehren wir zum Boot zurück. Haben wir Mittagessen, während der Rückfahrt zum Pier. Da geht es weiter mit dem Rückkehr von Ha Long nach Hanoi Flughafen für den Flug nach Danang. Bei Ankunft in Danang lassen wir uns von unserem Reiseleieter begrüßen und zum Hotel in Hoi An bringen. 

Übernachtung in Hoi An.

 
Dia 10

An diesem Tag machen wir einen Spaziergang durch Hoian Allstadt, die im 1999 zum UNESCO als Weltkulturerbe gehört. Hoian war unter der 17 und 18 Jahrhundert ein attractiver Hafen für japanische, niederländische, portugiesische und chinesische Händler. Wir werden die Hauptpunkte in der Allstadt durchgehen, wie: Japanische Brücke, Chinesische Tempel, Chinesische Halle, Hoi An Markt and Tan Ky historisches Haus. Danach stoppen wir an einem lokalen Restaurant zum Mittagessen. 

Am Nachmittag nehmen wir lokales Sampan entlang Thu Bon Fluss, um Thanh Ha Töpfern- Dorf zu besuchen. Wir können auch unter der Sonne an den Stränden von Cua Dai oder An Bang entspannen. Danach bringen wir die Tour zum Ende und fahren wir zurück zum Hotel. 

Übernachtung in Hoian.

 
Dia 11

Genießen wir die Freizeit in Hoi An, indem wir durch die Altstadt schlendern, um das lokale Leben weiter zu erkunden.

Übernachtung in Hoi An.

 
Dia 12

Genießen wir das Frühstück im Hotel. Fahren wir nach Hue durch den berühmten Hai Van Pass, der sogenannte Wolkenpass ist. Während der Fahrt können wir dort stoppen, um den Panoramablick über Danang und seine Umgebung zu beobachten oder erstaunliches Lang Co See zu fotografieren. 

Zum Mittagessen werden wir zum lokalen Restaurant gebracht. Bei Ankunft in Hue, eine der beeindruckendsten Städte Vietnams, besuchen wir die Höhepunkte von dieser berühmten Stadt. Die erste Station ist die alte Kaiserzitadelle, UNESCO-Welterbestätte, dann erwarten wir eine eindrucksvolle Bootsfahrt auf dem Parfümfluss (Song Huong)  zur Thien Mu Pagode. Bewundernswert ist die imposanten Mausoleum des Kaisers Tu Duc (und/oder Minh Mang). Anschließend vergnügen wir uns auf dem Dong Ba Markt zum Einkaufen, bevor wir ins Hotel zurückkehren.

Übernachtung in Hue.

 
Dia 13

Frühzeitige Abholung von dem Hotel in Hue für eine 4-stündige Fahrt auf dem Ho-Chi-Minh-Weg nach Osten in Richtung Phong Nha in der Provinz Quang Binh. Unterwegs besuchen wir Vinh Moc Tunnels, die ausgedehnten Tunnel, in denen der kommunistische Vietcong Guerillakämpfe im ganzen Land führt. Sie sind auf der ganzen Welt bekannt. Weiterfahrt nach Phong Nha - Ke Bang, wo wir die beeindruckendsten Phong Nha Höhlen erkunden. Nach 25 Minuten mit dem Boot erreichen die Besucher die Phong Nha Höhle. Nehmen wir uns ein paar Stunden Zeit, um die Höhle zu besichtigen. Diese Höhle wird als Wasserhöhle bezeichnet und ist berühmt für ihre Felsformation, die Namen wie den „Löwen“, die „Feenhöhlen“, den „Königlichen Hof“ und den „Buddha“ erhalten hat. Transfer zum Hotel / Resort / Gastfamilie in Phong Nha.

Übernachtung in Phong Nha.

 
Dia 14

Nach dem Frühstück ist der Transfer zur Paradise-Höhle, die als die schönste und prächtigste der Welt bezeichnet wurde. Es hat eine Länge von 31,4 km und ist die längste trockene Höhle in Asien. Mit natürlich primitiven Merkmalen sieht die Paradise Höhle wie ein Landschaftsgemälde aus und ist daher für Besucher sehr attraktiv.

Danach fahren wir von Phong Nha nach Mooc-Bach und fahren in westlicher Richtung zum Fuße des grandiosen Truong Son-Gebirges. Unser Auto fährt auf der ruhigen Pfade Ho Chi Minh, der sich durch die friedlichen Dörfer von nur etwa 20 km schlängelt. In diesem Gebiet haben wir die Möglichkeit, die Vielfalt wertvoller Arten im Naturerbe der Welt zu entdecken, nachdem wir einem schmalen Pfad gefolgt sind, der in den Wald führte. Ob an heißen Sommertagen, der Nuoc Mooc-Stream ist immer voller Lachen und fröhliches Herumtollen macht den Stream näher und attraktiver.

Schließlich ist der Transfer zum Flughafen für den Flug nach Saigon. Bei Ankunft werden wir von unserem Reiseleiter abgeholt und fahren dann zum Hotel. 

Übernachtung in Saigon.

 
Dia 15

Nach dem Frühstück beginnen wir die Stadtrundfahrt mit einem Spaziergang entlang der Dong Khoi Straße, die früher als Rue Catinat bekannt war, der ersten Straße, die von Franzosen gebaut wurde. Als Nächstes besichtigen wir Architekturen im europäischen Stil, darunter das Rathaus (Hotel De Ville), das alte Opernhaus, die Kathedrale Notre Dame und das zentrale Postamt.

Tauchen wir später in die moderne Geschichte des Wiedervereinigungspalasts ein. Der Palast wurde am 30. April 1975 von Panzern der Befreiungsarmee gestürmt. Heutzutage ist er ein historisches und kulturelles Relikt. Setzen wir die Reise zum Kriegsmuseum fort, in dem die Gegenstände und Dokumente des Vietnam-Amerikanischen Krieges aufbewahrt werden.

Am Nachmittag fahren wir nach Cho Lon und dann zur Thien Hau-Pagode, die von der kantonesischen Gemeinde erbaut wurde. Dies ist die größte Pagode der chinesischen Vietnamesen.

Zum Schluss genießen wir The Mist Show im Saigon Opernhaus, in der wir die Geschichten über Reis erleben, das Leben der Bauern in Vietnam, das elegant auf der Bühne durch wunderschöne Melodien erzählt wird. 

Übernachtung in Saigon.

 
Dia 16

Am Morgen fahren wir in das Mekong Delta. Tauchen wir auf dem Weg in die Schönheit der Reisfelder ein. Als Erstes besuchen wir die Vinh Trang Pagode, die in Tien Giang ein Muss ist. Die Pagode ist ein altes Juwel des Südens mit einer Kombination aus asiatischer und europäischer Architektur, einschließlich Renaissance und romanischem Stil. Bei Ankunft in Mekong Delta unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Mekong Flussarm, um das Haus und den Garten der Bauern zu beobachten. Das Boot fährt weiter nach Tan Thach (Ben Tre), fährt mit Pferd und Kutsche durch die Dörfer, um das lokale Leben zu sehen und tropische Früchte und Honigtee auf der Imkerei zu probieren, traditionelle Musik zu hören und Herstelleung von Kokosnussbonbons zu besuchen. Später fahren wir weiter in die schönen und historischen Orte in Can Tho, z.B: die Ong-Pagode, eine der wichtigsten religiösen Stätten der chinesischen Gemeinschaft in Can Tho. Dann besuchen wir das alte Haus Binh Thuy, das 1870 im französischen Architekturstil erbaut wurde, bliebt aber immer noch ein traditionelles Merkmal des südlichen Stils. Dies ist das Privateigentum von Duongs Familie, wurde jedoch aufgrund seiner architektonischen und historischen Werte als wertvolles Bauwerk der Stadt und der Nation anerkannt. 

Übernachtung in Can Tho.

 
Dia 17

Nach dem Frühstück fangen wir an, den größten schwimmenden Markt in Mekong Delta, Cai Rang schwimmenden Markt zu besuchen. Ein farbenfroher Flussverkehr, mit dem Schiffe aller Arten von Fracht ausgetauscht werden. Wir werden dann den zentralen Markt besuchen und die lokalen Aktivitäten erkunden. Nachdem wir den Markt verlassen haben, besuchen wir einen üppigen Obstgarten der Little Hien Farm und genießen Obst. Um ein tieferes Verständnis des lokalen Lebens zu erlangen können wir uns der Landwirtschaft wie Angeln, Pflanzen usw. anschließen (auf eigene Kosten).

Später erfolgt der Transfer nach Saigon. Machen wir unterwegs einen Zwischenstopp im Cao Dai-Tempel, der auch der Name einer Religion ist. Cao Dai ist eine sehr seltsame Religion in Vietnam, die Buddhismus, Christentum, Taoismus, Konfuzianismus und Islam verbindet. 

Übernachtung in Saigon.

 
Dia 18

Frühstücken wir im Hotel und checken wir dann vom Hotel aus, um die Stadtrundfahrt noch heute zu beginnen. Besuchen wir das Fito-Museum, das einige der ersten privaten Museen in Vietnam ist und sich der traditionellen vietnamesischen Medizin und Pharmazie widmet. Später ist der Transfer zum Kunstmuseum, einem der größten Kunstzentren Vietnams. Das Museum konzentriert sich auf das Sammeln, Bewahren, und Ausstellungn von Kunstwerken, die typisch für Vietnamesen sind, insbesondere für Ho-Chi-Minh-Stadt und den Süden.

Besuchen wir weiterhin den Mariamman-Tempel in Ho-Chi-Minh-Stadt, der der hinduistischen Göttin Mariamman gewidmet ist.

Beenden wir die Tour auf dem Ben Thanh Markt, der sich im Stadtzentrum befindet. Die guten Produkte auf dem Markt sind reichlich vorhanden und bestehen aus fast einheimischen Produkten, insbesondere aus dem Mekong-Delta. Schließlich ist der Transfer zum internationalen Flughafen Saigon für Ihre Abreise.

 
Private Rundreise Vietnam 20 Tage

Private Rundreise Vietnam 20 Tage

Beste Vietnam Tour 15 Tage

Beste Vietnam Tour 15 Tage

Beste Vietnam Tour 2 Wochen

Beste Vietnam Tour 2 Wochen

Vietnam Rundreise 12 Tage

Vietnam Rundreise 12 Tage

Vietnam Highlight 10 Tage

Vietnam Highlight 10 Tage

Benötigen Sie eine Beratung für Ihre Reise nach Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand oder Myanmar?

Oder brauchen Sie mehr Informationen zu einer Reise, einer Kreuzfahrt in der Halong-Bucht, einer Aktivität oder einem Hotel?

 

Kostenloser Rückruf
+4915792315316